Photovoltaik Stromspeicher

Photovoltaik Speicher mit Wechselrichter

644 Views

SENEC.Home V3 PV Stromspeicher

  • umfassenden dreistufigen Sicherheitssystem
  • platzsparenden Installation
  • hervorragenden Garantiebedingungen mit der 100 % Kapazitätsgarantie
  • hohe Effizienz
  • MPP-Tracker besonders wirtschaftlich bei einer Ost-West-Ausrichtung der PV-Anlage oder bei einer teilweisen Verschattung der Solarmodule
  • integrierten Wechselrichter
  • Backup: Notstrom über dem Stromspeicher
  • Monitoring: kostenfrei über PC, Laptop oder Smartphone
  • Fernwartung: automatische Softwareupdates & Systemdiagnosen

Wer Solarstrom aus einer neuen Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge (PV-Anlage) erzeugt, ist gut beraten, so viel Strom wie möglich selbst zu nutzen. Denn im Gegensatz zu dem Strom, den Dir ein Versorger liefert, fallen auf selbst erzeugten Strom keine Stromsteuer, kein Netzentgelt und keine einzige Umlage an. So kostet Dich der eigene Strom nur halb so viel wie der über das Stromnetz bezogene – oder sogar noch weniger.

Nur rund 25 Prozent des eigenen Stroms kannst Du in der Regel direkt nutzen. Denn die Solaranlage erzeugt in den Mittagsstunden die meiste Energie und liefert damit vor allem im Frühling und Sommer deutlich mehr, als Du gerade benötigst. Speicherst Du die Überschüsse aus den sonnen reichen Stunden, kannst Du Deinen selbst erzeugten Strom auch abends verbrauchen. Im Schnitt erhöhen Stromspeicher den Eigenverbrauch auf 60 Prozent.

 

 

Consent Management Platform von Real Cookie Banner